Arbeitssieg für unsere erste Mannschaft

Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen ein Team, dass wenig auf spielerische Momente setzt sondern fast nur mit langen Bälle operiert und vor allem bei Standards, Einwürfen und Eckbällen brandgefährlich ist.

Das taktische Konzept des SVG ging im 1. Heimspiel der Rückrunde in der heimischen Gruabn so gar nicht auf. Grosswalsertal drückte immer wieder auf den Führungstreffer.

Unser Trainerduo traf die richtige Emtscheidung und adaptierte die taktische Ausrichtung. Nach einem schönen Chipball von Serhat Demircan in den Lauf von Mirko Colic traf dieser sehenswert zum 1:0 per Volleyschuss (40.).
Kurz darauf war es CF9 Clemens Fritsch der gekonnt nach einem Einwurf auf Mirko Colic verlängerte. Dieser war alleine durch und wurde beim Umspielen des Tormanns von diesem gefoult, Elfmeter für Gaissau.
CF 9 nahm sich selbstbewusst den Ball und versenkte diesen eiskalt (siehe Video) in der 43. Minute.

Mit der 2:0 Führung ging es dann auch in die Kabine, obwohl das Eckenverhältnis in etwa 11:1 für Grosswalsertal war.
Die Gäste blieben auch in der zweiten Halbzeit gefährlich mit Standards und Einwürfen, und nach so einem erzielten die Gäste etwas glücklich den Anschlusstreffer zum 2:1 (55.).
In dieser Phase hatten wir dann einige sehr gute Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Unser SV G verwaltete das Spiel geschickt und hielt den Gegner vom Tor fern.
Schlussendlich war es ein verdienter Erfolg, da wir die besseren Chancen hatten auch spielerisch überzeugen konnten. Der erste Heimsieg für unser neues Trainerduo, so darf es gerne weitergehen beim nächsten Auswärtsspiel in Bregenz bei der Viktoria.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren