Nächster wichtiger Auswärtsdreier in Doren!!!

Samstag den 19.10.2019 stand das nächste Auswärtsspiel beim Tabellennachzügler FC Doren auf dem Plan. Die Gaissauer gingen ersatzgeschwächt (Riebenbauer, Zarriello, Melcher und Ellensohn verletzt, Gozzi angeschlagen) in diese Partie und wussten, dass der FC Doren ein unangenehm zu spielender Gegner ist. Und es kam wie es kommen musste, der FC Doren drückte in den ersten 25 Minuten mächtig aufs Tempo und erzielte nach einem Eckball durch den Stürmer Mathias Ilmer das 1:0 per Kopf (19.). In dieser Phase war das Beste für den SV G das Ergebnis, lediglich ein 1:0 Rückstand. Die ganze erste Hälfte fanden wir nicht richtig ins Spiel und taten uns schwer, geordnet von hinten rauszuspielen.

Es brauchte schon einen Geniestreich vom nun Torschützenführenden der 1. LK, CF 9 Clemens Fritsch, der nach einer starken Körpertäuschung die linke Klebe auspackte und den Ball aus knapp über 20 Metern halbhoch im langen Eck unterbrachte, ein etwas glückliches Unentschieden für uns zur Halbzeit.

In der Halbzeitansprache muss unser Trainerteam die richtigen Worte gefunden haben, es spielte zu Beginn nur noch der SV G und es kamen 8 verrückte Minuten von der 53. bis zur 61.Minute. Der in der 50. Minute erst eingewechselte Tobias Gozzi brachte einen Abpraller vom Tormann nach einem Eckball nicht über die Linie, allerdings war Dominic Marlin zur Stelle und konnte den gefühlt 5ten Abpraller in dieser Aktion per Kopf verwerten.

In der 55. Minute war es dann Tobias Gozzi, der nach einer schön gespielten Aktion und einem Doppelpass mit CF9 Clemens Fritsch nach dessen Lochpass alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte und souverän den Ball im langen Eck versenkte, 3:1 für den SV Gaissau.

Keine 6 Zeigerumdrehungen später gewann Eigenbau Elias Schnetzer das Laufduell im gegnerischen Sechzehner und konnte vom Verteidiger nur noch regelwidrig per Foul gestoppt werden. Den dafür fälligen Elfmeter verwandelte CF9 Clemens Fritsch souverän zum 4:1. Wir hatten das Spiel zu diesem Zeitpunkt mehr als nur im Griff.

Das Spiel flachte jedoch danach etwas ab, unser SV G versuchte den Vorsprung zu verwalten. Danach bekamen die Hausherren einen Elfmeter vom sonst guten Schiedsrichter Tugrul Saskin geschenkt, der auf Hinweis des Linienrichters bei einem Ablaufversuchs unseres Aussenverteidigers Elfmeter anzeigte, obwohl unser Tormann den Ball bereits sicher in den Händen hielt.

Fabian Harder, unser Tormann und Elferkiller vom Dienst (gehalten gegen Viktoria und Nüziders) war knapp dran, den mittig geschossenen Elfmeter von Mathias Ilmer zu halten. Nun stand es 4:2 für den SV G und der FC Doren roch noch einmal Lunte. Neben 1-2 guten Torchancen gelang Doren nichts mehr und hatten Glück, dass Marcel Ruud Meier einen zu kurzen Rückpass im Rutschen nur an den Pfosten schoss.

Alles in allem war es aufgrund der Leistungssteigerung ein verdienter Sieg unseres SVG. Weil Hohenweiler in Thüringen mit 3:1 gleichzeitig verlor ist man nun 6 Punkte vor einem Nichtaufstiegsplatz  und wieder Tabellenführer in der 1. Landesklasse. Das nächste Spiel findet am Samstag um 16:00 gegen den SK Bürs in der Gaissauer Gruabn statt. Kommt und unterstützt uns zahlreich :)

Ebenfalls Gratulation an unsere SPG Höchst Gaissau 1b, welche das zweite Match in Folge gewinnen konnte mit einem 2:0 Auswärtssieg in Sulz. Man konnte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf  in der 3. Landesklasse verschaffen, weiter so.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren