SPG Höchst/Gaissau verliert in Feldkirch

In der ersten Rückrundenpartie der 3. Landesklasse war unsere Spielgemeinschaft Höchst/Gaissau 1b zu Gast in Feldkirch, dem unmittelbaren Tabellennachbarn.

Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften noch an, dass noch nicht zu viele Trainingseinheiten auf Rasen stattgefunden hatten und es ein paar Minuten Eingewöhnungszeit brauchte. Zu Beginn war unsere SPG spielbestimmend, ohne jedoch nennenswerte Chancen sich zu erspielen.

In der 30 Minute war es dann Markus König, der die grosse Chance auf den Führungstreffer für unsere SPG alleinstehend vor dem Tormann vergab.

In der 42. Minute war es Dominik Gregotsch der eine Flanke des Gegners in bester Stürmer Manier volley via Unterkante der Latte im eigenen Tor versenkte. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Voll motiviert kam unsere SPG wieder aus der Kabine, es war mehr oder minder Einbahnstrassenfussball der geboten wurde. Mitten in die Drangphase kommt das was immer kommt wenn man die Tore vorne nicht macht, man bekommt diese hinten. So stand es nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft 2:0 für Feldkirch (60.).

Wer jedoch dachte, das Spiel wäre jetzt gelaufen, der irrte sich. Die SPG zeigte sehr grosse Moral und kämpfte sich zurück, Markus König konnte per Kopf nach Zuckerflanke von Rene Feuchtner auf 2:1 verkürzen (68.). Unsere SPG spielte nun voll auf Angriff und konnte sich noch 3-4 Grosschancen erspielen, das Spielglück war aber nicht auf unserer Seite an diesem Samstag.

So konnte Feldkirch glücklich die 3 Punkte ins Ziel retten und wir standen unverdient mit leeren Händen da. Nun gilt es den Fokus auf das erste Heimspiel am Samstag 16:00 in Höchst zu legen und dort mit 3 Punkten anzuschreiben.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren