FC Schruns : SVG

Spielbericht von Dominic Marlin

SVG verliert in Schruns mit 0:2 und bleibt weiterhin Tabellenschlusslicht!

 

Nach der 1:3 Heimniederlage gegen den SK Meiningen musste das Trainerduo Riebenbauer/Marlin im schönen Montafon einige Umstellungen in der Startaufstellung vornehmen. Kapitän Gianni Zariello, Maximilian Keck und Elias Schnetzer unser Youngster waren allesamt gesperrt. David Krassnitzer stand verletzungsbedingt nicht zur Verfügung und Simon Keckeis verletzte sich beim Aufwärmen. Trotzdem präsentierte sich unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit von einer sehr guten Seite. Den Fans wurde eine ausgeglichene Partie geboten. Spielerisch hatte unsere Mannschaft in den ersten 45 Minuten gar die Vorteile auf ihrer Seite. Doch in der "Box" war unser SVG leider nicht präsent - dies traf allerdings auch auf die Hausherren zu. Gefährlich wurde es dementsprechend nur durch Weitschüsse. Solch ein Weitschuss von Clemens Hollenstein konnte Aaron Fürstler mit einer sehenswerten Parade entschärfen. Die größte Chance im ersten Spielabschnitt. 

Im zweiten Spielabschnitt konnte der FC Schruns präsentierte sich der FC Schruns ein wenig stärker und kam nach einer gespielten Stunde zum Führungstreffer. Einen Eckball konnten wir zunächst klären, der Ball fand jedoch nochmals den Weg ins Zentrum und Schruns-Abwehrspieler Marco Summer stand goldrichtig und schob das Leder aus knapp elf Metern ins Tor. Nach dem Tor war ein Aufbäumen zwar durchaus zu sehen, doch vor dem gegnerischen Gehäuse fehlte es schlicht und ergreifend an Durchschlagkraft. Zwingende Chancen konnten keine mehr verbucht werden. Wie schon gegen den SK Meiningen lief unsere Mannschaft schlussendlich in einen Konter und musste quasi mit dem Schlusspfiff das 0:2 hinnehmen.

An der Ausgangssituation änderte sich für unsere Mannschaft nicht viel. Nachdem der FC Koblach gegen den SV Lochau ebenfalls verloren hat, sind wir noch immer punktegleich und aufgrund dem schlechteren Torverhältnis (um ein Tor) hinter Koblach. Am kommenden Wochenende steht nun das Derby gegen den FC Lustenau auf dem Programm. Aus dem Hinspiel hat unsere Mannschaft noch eine Rechnung offen nach der heftigen 1:6 Niederlage. Spielbeginn in der Gaissauer Gruabn ist am Samstag um 16 Uhr.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren