SV Lochau : KM

2018/03/31  Spielbericht von Dominic Marlin

Keine Punkte zum Frühjahrsauftakt für den SVG!

Mit einer einwöchigen Verspätung startete unser SV Gaissau die Mission Klassenerhalt. Nach dem abgesagten Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den SC Göfis stand das Auswärtsspiel beim Aufstiegsaspiranten SV Lochau im Leiblachtal auf dem Programm. 

In den ersten 20 Minuten konnten wir die langen Bälle von Lochau gut verteidigen und ließen keine großen Chancen zu. Die erste zwingende Tormöglichkeit hatte in Minute 25 David Krassnitzer für unseren SVG! Nach einem starken Ballgewinn versuchte er es mit einem Distanzschuss und scheiterte nur hauchdünn an der Querlatte. 30 Sekunden später stand es 1:0 für Lochau. Ein Angriff über unsere rechte Abwehrseite verwandelte der Ungar Levente Pethö mustergültig per Kopf. Symptomatisch für unsere aktuelle Situation - vorne hauchdünn den Führungstreffer verpasst und direkt den Gegentreffer erhalten. Doch es kam noch schlimmer und vor dem Pausenpfiff konnte Lochau auf 3:0 erhöhen. Zunächst stand Fabian Fink nach einem Eckball von Marc Barton am langen Pfosten völlig frei und verwandelte sehenswert ins lange Eck. Knapp zwei Minuten später landete ein abgefälschter Torschuss vor den Beinen von Levente Pethö, der erneut Sieger gegen Torhüter Fabian Harder blieb. In der zweiten Halbzeit konnten wir mehr Spielanteile verbuchen und die Partie offener gestalten. Wirklich zwingende Torchancen gab es aber auch in der zweiten Halbzeit nicht für unseren SV Gaissau und so blieb es schlussendlich bei der 0:3 Auftaktniederlage.

In und gegen Lochau werden sicherlich noch viele Mannschaften Punkte liegen lassen. Mund abputzen und den Blick nach vorne richten. Nicht einmal 48 Stunden nach dem Abpfiff haben wir schon die nächste Möglichkeit um die rote Laterne abzugeben. Am Ostermontag wird das abgesagte Spiel gegen den SC Göfis nachgeholt. Anpfiff in der Gaissauer Gruabn ist um 15 Uhr. 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren